Starke Leistung gegen den Tabellenführer

SG Hammer-Altenholz – KSJ Flensburg (5:3)

Teil 2 der Auswärtsfahrten ins Kieler Umland führte uns nach Altenholz zum neuen Tabellenführer der Landesliga Nord. Ein schweres Spiel mit individuell starken Spielern sollte uns erwarten. Nach der frustrierenden Niederlage gegen Kronshagen wurde im Training gut gearbeitet, um heute gute Leistungen zu erbringen.

Das Spiel startete mit dem dritten Herreneinzel und dem Damendoppel. Jana spielte heute an der Seite von Katharina, die ihre Spielstärke durch die beiden Siege gegen Kronshagen wiedererlangt hat. Ein starkes Damendoppel sicherte unseren ersten Punkt. Lennart startete unglücklich gegen einen starken Gegner, konnte aber durch kleine Eingriffe im Spiel den zweiten Satz ausgeglichen gestalten. Am Ende fehlte etwas Match-Glück, um einen Entscheidungssatz zu erzwingen. In den Herrendoppeln wollten vor allem Tim und Tobias ihre Bilanz verbessern. Lennart und Stefan witterten die Außenseiter-Chancen und spielten stark. Schlussendlich fehlte nicht viel, um das favorisierte Heimdoppel in den dritten Satz zu schicken. Tim und Tobias machten es besser und konnten den zweiten Punkt für uns durch eine konzentrierte Leistung sichern. Da Tim die Fitness für ein Einzel fehlt, sollten die drei übrigen Spiele die Entscheidung liefern.

Jana begann im Dameneinzel. Trotz einer engagierten Leistung mit vielen spannenden Ballwechseln konnte sich die Spielerin der Heimmannschaft in zwei Sätzen durchsetzen. Das Mixed mit Katharina und Stefan zeigte eine ebenfalls ansprechende Leistung, jedoch mussten auch sie sich der Heimpaarung geschlagen geben. Das mit Vorfreude erwartete erste Herreneinzel zwischen Valentin Holst und Tobias Isermann ging unerwartet klar für unseren ersten Herren aus; Tobias überzeugte mit einer konzentrierten und spielerisch starken Leistung, sodass er im Einzel weiter ungeschlagen bleibt.

„Unsere Konzentration gilt nun dem Doppelspielwochende am 14. und 15. März, da wir mit zwei Siegen einen guten Saisonabschluss erreichen wollen“, blickte Trainer Tobias voraus. Zum letzten Heimspiel am 14.3 um 16:00 Uhr gegen Heide freuen wir uns über zahlreiche Unterstützung!

Nächster BeitragRead more articles